Neue Masken-Regeln im ÖPNV

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch wenn aktuell der Inzidenzwert im Landkreis Cochem-Zell unter 100 liegt, möchten wir Sie bereits heute auf die geänderte Masken-Regelung im ÖPNV hinweisen.

Mit Inkrafttreten der „Corona-Notbremse“ vom 22. April 2021 ist bei einer Sieben-Tages-Inzidenz über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen in Fahrzeugen sowie an Haltestellen, Bahnhöfen und Bahnsteigen das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Medizinische Masken sind in diesem Falle nicht mehr ausreichend. Dies gilt so lange, bis die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, dann wird diese Regelung am übernächsten Tag wieder ausgesetzt. Diese Regelungen gelten auch für den Schülerverkehr. 

Hierdurch soll der Schutz vor Ansteckung auch im Nahverkehr weiter verbessert werden.

Da Fahrten auch gegebenenfalls durch andere Landkreise führen, bitten wir Sie, sich über die jeweiligen aktuellen Inzidenzwerte in den durchfahrenen Gebieten zu informieren und das bestehende Gebot des Tragens einer FFP2-Maske entsprechend zu beachten. 

Kinder bis einschließlich 6 Jahre sind von der Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske ausgenommen.

Wir bitten um Beachtung.

Bitte informieren Sie Ihre Schulkinder entsprechend.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Claudia Weinand

Kreisverwaltung Cochem-Zell

Elternbrief zur Testpflicht an Schulen in RLP

Liebe Eltern,

das bundesweite Notbremse-Gesetz zur Bekämpfung der Coronapandemie bringt nun auch für unsere Schulen in RLP die Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrer und Lehrerinnen.

Das Elternschreiben des Landes ist Ihnen inzwischen bekannt (ist auf der Website und der bei Moodle einzusehen). Was das aber im Detail ab dem 26.04.21 für unsere Schule heißt, möchte ich hier kurz ergänzend erläutern:

Es gilt auch bei uns:

  • Die Kinder dürfen nur noch am Unterricht in der Schule teilnehmen, wenn sie sich zweimal in der Schule testen. Die Tests finden bei uns Montag bis Donnerstag statt. Die Kinder dürfen nicht auf zwei aufeinanderfolgenden Tagen getestet werden. Die Tests bei uns sind weiterhin kostenlos! Manche Schüler möchten sich nicht testen, auch wenn Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Leider müssen Sie Ihr Kind dann abholen kommen, sollte es den Test verweigern, da wir kein Kind zwingen! Bitte sprechen Sie daher im Vorhinein mit Ihrem Kind über den Sinn und die Wichtigkeit des Testes. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!
  • Bitte denken Sie daran, dass Sie verpflichtet sind, ihr Kind (genau wie bei einem positiven Ergebnis) direkt abzuholen!
  • Auch dürfen Sie ihr Kind natürlich weiterhin in Testzentren und bei Ärzten testen lassen. Die Negativbescheinigung darf bei Vorlage aber nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Nur in Ausnahmefällen werden wir private Selbsttests akzeptieren. Dieses muss im Vorhinein und mit schriftlicher Begründung mit uns abgeklärt sein. Eine Selbstauskunft muss mit dem entsprechenden Formular (mit diesem Brief ausgehändigt) erteilt werden.
  • Wir sind vom Land angehalten, die Tests möglichst gleich bei Unterrichtsbeginn durchzuführen. Das führt zu einer Umorganisation unserer „Teststationen“. Da alle Kinder sich nun selbst testen, werden die Tests in die Klassenräume verlegt. So kann sich jede Klasse morgens gleich bei Schulstart testen und es entstehen keine „ansteckenden“ Wartezeiten. Wir werden in den Klassenräumen die gleichen hygienischen Voraussetzungen schaffen wie in unseren Testräumen.
  • Bitte beachten Sie: Unsere Tests werden von den Kindern selbst durchgeführt, nicht von professionellem Personal. Es ist also nicht sicher, ob Ihr Kind, obwohl der Test ein negatives Ergebnis anzeigt, wirklich keine Covid-19 Erkrankung hat!

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen,
Christina Brinks (Schulleitung)

Elternbrief zur Testpflicht als .pdf Download

Digitale Infoveranstaltung zu den Schnelltests an unserer Schule

Die erste Woche Schul-Schnelltest ist vorbei und wir möchten Sie gerne dazu einladen, in einer digitalen Infoveranstaltung, Ihre Fragen zum Thema zu stellen. Mit dabei sind auch Helfer die das Testen in unserer Schule begleitet haben.

Um auf Ihre Fragen eingehen zu können, haben wir 2 Termine per Zoom eingerichtet.

Klassen 1 und 2, Freitag 16.04.2021 ab 16:00 Uhr

Zoom Meeting-ID: 835 2131 6161
Kenncode: 158285

Klassen 3 und 4, Freitag 16.04.2021 ab 17:00 Uhr

Zoom Meeting-ID: 880 7873 3759
Kenncode: 138310